Das Plätzle

Es ist das Vereinsheim des CVJM-Bonlanden mit einem kleinen Haus und einem Sportplatz

Über das Plätzle


Das Plätzle auf der Gutenhalde ist unser Sportplatz, auf dem das kleine, 1978 erbaute Vereinsheim mit Grillstelle und Geräte-Schuppen steht. Hier findet im Sommer das Vereinspokalturnier der Eichenkreuz-(Handball)-Abteilung statt. Auch alle anderen Gruppen (Jungscharen,...) nutzen in der warmen Jahreszeit das Plätzle für sportliche und andere Aktivitäten.

Vermietung


Das Plätzle (inkl. Haus) kann nur von Mitgliedern des CVJM Bonlanden e.V. privat gemietet werden für 70 €/Tag (+ 15 €/Tag im Winter).

Anfragen bitte an:
plaetzle@cvjm-bonlanden.de

Geschichte



Bereits in den 1920er Jahren hatte der evangelische Jünglings- und Männerverein die Parzellen 2123 und 2124 in der Nähe zur Gutenhalde gepachtet, diese 1931 erworbene und darauf eine Holzhütte als Umkleide- und Geräteraum erstellt.

Kurz nach der Währungsreform wurde die westliche Parzelle 2122 für 800 DM hinzugekauft. Nach dem Konkurs von Willi Bürkle wurde vom neuen Besitzer, der Stadt Stuttgart, eine größere Holzbaracke kostenlos überlassen, die 1958 in der Gutenhalde abgebrochen und auf dem "Plätzle" in Eigenleistung wieder aufgebaut wurde. Die Stadt Stuttgart erlaubte einen Kanal, Wasser- und Elektroanschluss. Diese Baracke brannte im Jahr 1978 vollständig ab und wurde in Eigenleistung in massiver Bauweise wieder erstellt.
Um eine weitere Parzelle (2121) wurde Mitter der 80er Jahre erweitert. Im Zuge der Verkehrsplanung für die Walddorfschule wurde 1993 eine Erweiterung auf dem Plätzle genehmigt, jedoch noch nicht ausgeführt. Dafür wurde aber die Außenanlage so vorbereitet, dass zusätzliche sportliche Aktivitäten wie Volley- oder Softball stattfinden können.

Paul Horrer